Dezember 23

Tiere schützen – warum, wer, wie?

Was fällt einem zum Thema Tierschutz ein? Tiere, klar. Das Wort „Tierschutz“ lässt darauf schließen, dass es darum geht, Tiere zu schützen. Aber wie macht man das? Und wer macht das? Und vor allem: wieso macht man das?

Gut, die erste Frage ist jetzt nicht so schwierig, denk ich mal. Es gibt viele Möglichkeiten das zu tun. Man kann zum Beispiel beim Kauf von tierischen Lebensmitteln darauf achten, woher sie kommen und wie die Tiere dort gelebt haben (Massentierhaltung ist eher so meh). Sprich: nach Möglichkeit tierische Produkte aus regionalen Betrieben ohne Massentierhaltung kaufen. Lesen Sie weiter

Dezember 19

Was bedeutet es nachhaltig einzukaufen?

In unserer letzten Geostunde haben wir viel über Produkte geredet, die eben nicht nachhaltig sind und in der Zeit auch schädlich für die Umwelt sind. Man kauft ja alles mögliche, Kleidung, Essen, Möbel usw., Menschen kaufen sich tagtäglich neue Sachen, die sie dann wieder wegwerfen und kaufen dann wieder was neues.
Um mal auf eine Sache näher einzugehen, z.B. Kleidung, jeder trägt sie und jeder braucht sie. Wenn ich an Kleidung denke, fallen mir sofort einige Läden und Marken ein, manche eher teuer und manche günstiger. Ich persönlich mag es sehr Kleidung einkaufen zu gehen, man kann sich umschauen und auch mit seinen Freunden zusammen gehen.

Lesen Sie weiter

Dezember 17

Tierschutz – was geht mich das an?

Wenn man einmal über die Frage „Tierschutz – was geht mich das an?“ nachdenkt, dann geht es einen sehr viel sogar an.

Billig, billiger, am billigsten. Das ist die einzige Devise von Discountern, Supermärkten  und anderen Läden.  Dabei kommen aber meist die Tiere zu kurz.

Schaut man sich einmal  Videos zu Massentierhaltung an, sieht man, was dahintersteckt. Tausende Tiere,  eingepfercht auf engstem Raum, fast immer unfähig, sich frei zu bewegen.

Lesen Sie weiter

Dezember 4

Wasser in unserem Alltag

Wasser brauchen wir häufiger als gedacht. Eine Schülerin stellt uns vor, wofür wir während eines Tages alles Wasser brauchen:

Wasser ist eigentlich die Grundlage für alles – stellt euch Mal die Erde ohne Wasser vor, also Lebewesen gäbe es schonmal nicht und die Erde wäre wahrscheinlich ein glühender Feuerball so wie sie an Anfang war, wenn das Wasser nicht mit Meteoriten auf die Erde gekommen wäre. Denn dadurch haben sich dann über Millionen Jahre unsere Meere und Seen gebildet. Aber ich glaube das genügt jetzt mit Streberwissen, ich mache Mal weiter für was ich Wasser alles brauche. Eigentlich benutze ich ununterbrochen Wasser, das fängt morgens schon mit Duschen, Zähneputzen, dem Toilettengang und frühstücken an aber selbst in der Schule trinke und esse ich etwas und gehe auch Mal auf die Toilette, wo nicht nur Wasser für die Spülung benötigt wird sondern auch  für das Händewaschen danach und was ich fast vergessen hätte in der Seife ist ja auch Wasser drinnen. Was man aber auch mit bedenken sollte ist, dass für die Hefte und das Papier, die in der Schule verwendet werden zur Herstellung auch Wasser verbraucht wird. Also ich könnte jetzt immer weiter gehen aber dann würde der Text einfach viel zu lang werden (das gilt auch für die weiteren  Aspekte die ich ansprechen werde, denn das würde sonst alle Maßen sprengen).

Lesen Sie weiter

Dezember 4

Unterschiedliche Verkehrsmittel im nachhaltigen Überblick!

Verkehrsmittel sind seit vielen Jahren wichtige Elemente in unserem Leben. Täglich nutzen wir verschiedene Fortbewegungsmittel um möglichst schnell von A nach B zu kommen. Täglich sind Millionen von Autos allein in Deutschland unterwegs, trotz des durchaus großen Vorteils der effizienten Fortbewegung, gibt es einen großen Nachteil: Die Umwelt wird durch Schadstoffe belastet. Vor allem die Masse an Autos, die täglich über die deutschen Autobahnen rollt, belastet die Umwelt sehr.

Für die meisten Menschen ist die tägliche Fahrt mit dem Auto aber so gut wie unumgänglich um, zum Beispiel, zu ihrer Arbeit zu kommen. Ich würde sagen, dass sich der Großteil der Menschen keine Gedanken darüber macht, dass sie vielleicht der Umwelt schaden oder wie sie diese Belastung möglichst gering halten können. Inzwischen gibt es viele Apps über die sich leicht Fahrgemeinschaften bilden lassen. Für weitere Reisen lassen sich Busunternehmen wie Flixbus empfehlen, man kommt so ziemlich überall hin und das für einen annehmbaren Preis. Vielleicht ist man nicht so schnell wie mit dem Auto, dafür hat man aber etwas gutes für die Umwelt getan. Lesen Sie weiter