April 9

Nachhaltig Einkaufen – worauf muss man alles achten?

Hallo und willkommen zu meinem Beitrag über das Thema Einkaufen.
Meine Familie geht fast an jedem Wochenende in den Supermarkt um Lebensmittel einzukaufen. Als ich über unser Kosum-Verhalten nachgedacht habe, sind mir zwei Aspekte aufgefallen, welche speziell mit Nachhaltigkeit in Verbindung stehen. Zuerst einmal ist es der Transport, also wie wir zum Supermarkt oder anderen Geschäften gelangen aber auch wie die Produkte in die Läden kommen und der zweite Punkt ist der, welche Produkte wir kaufen, also wie gut die Qualität der Herstellung und die des Produktes selber ist.
Was den Transport betrifft, stehen uns momentan nicht viel nachhaltigere Mittel zur Verfügung, um zum Supermarkt zu fahren. Wir fahren circa 20 km hin und wieder zurück und brauchen eingeschlossen der Fahrzeit meist zwei bis drei Stunden für den Einkauf. Eine Alternative wäre es, den Bus zu nehmen, allerdings sind wir fünf Leute und man kann nicht einfach so zwei Einkaufswägen mit in den Bus nehmen und auch vom Zeitaufwand würde die Busfahrt hin und zurück zwei Stunden mehr beanspruchen, was schlichtweg ineffizient ist, da die Fahrzeit länger als die eigentliche Zeit zum Einkaufen wäre.
Zum Einkaufen von Klamotten oder ähnlichem gehen wir jedoch nur einmal alle ein bis zwei Monate in die nächstgelegene Großstadt, wozu wir ebenfalls das Auto nehmen müssen. Es gibt zwar seit dem letzten Jahr in der Politik Vorschläge, die Infrastruktur auf dem Land zu verbessern und Busverbindungen auszubauen, ob das nach der Regierungsbildung aber immernoch wichtig genug für die Politiker ist, kann man nur vermuten.
Die andere Seite des Transports, die der Produkte selbst, spielt in unserem Haushalt auch eine wichtige Rolle, da wir Dinge wie Gemüse oder Honig lokal kaufen und unsere Marmelade beispielsweise selber machen. Nur was Klamotten betrifft muss ich zugeben, dass der Großteil meiner Kleidung von H&M oder Jack & Jones kommt, da es bei uns in der Nähe keine Läden mit nachhaltigeren Optionen gibt und wir zwar einmal im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsseminars in einem fairen Kleidungsladen waren, allerdings kosteten da einfache T-Shirts ohne Muster zum Teil über 60€, was meiner Meinung nach nicht gerade preiswert ist.
Der zweiten Teil, nämlich die Qualität des Produkts und seiner Herstellung wurde gerade bereits etwas angesprochen. In den letzten Jahren, wenn nicht sogar Jahrzehnten setzen immer mehr Firmen weniger auf die Qualität ihrer Produkte, sondern eher auf die Quantität. Einigen Unternehmen wie zum Beispiel Apple wird sogar vorgeworfen Soll-Bruch-Stellen in ihre Smartphones und MacBooks einzubauen, damit sie schneller kaputt gehen und neu gekauft werden müssen. Das solche Handlungsweisen so ziemlich das Gegenteil von allem nachhaltigen Denken ist, sollte klar sein, aber es gibt auch manchmal Qualitätsmängel an ansonsten nachhaltigen Produkten, wie beispielsweise Bio-Schokoladenaufstrich, der vor zehn Jahren nicht wirklich nach Schokolade geschmeckt hat und trotz heutiger Verbesserungen der Bezeichnung „nachhaltig“ im wahrsten Sinne des Wortes einen schlechten Beigeschmack gegeben hat.
Alles in allem fühle ich mich nicht extrem schlecht, wenn ich über mich und mein Einkaufsverhalten nachdenke. Ich gehe nicht zu Primark, wie andere aus meiner Klasse, wir kaufen nicht nur für einen Tag ein und fahren dann sieben Mal die Woche einkaufen und wir verzichten auf unnötig mit Plastik verpackte Produkte.
In Zukunft könnte ich eventuell auf Aluminiumverpackungen und ähnliches verzichten und mir mehr faire Kleidung kaufen, solange sie nicht vollkommen überteuert ist und ich denke, das durch ein gesteigertes Bewusstsein der gesamten Bevölkerung für Nachhaltigkeit die Nachfrage für solche Klamotten steigern und die Preise dadurch vielleicht sinken könnten, weshalb ich über diesen Blog und auch privat versuche, soviele Leute wie möglich darauf aufmerksam zu machen.

Vielen Dank für den anregenden Beitrag!


Schlagwörter: , , , , , , , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht9. April 2018 von admin in Kategorie "Einkaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.