April 19

Ein Beitrag zur aktuellen „Flüchtlingsproblematik“

Flüchtlinge, ein Thema über das heute nicht gerne offen gesprochen wird. Verständlich, denn man muss fast schon politisch werden, was immer unsicheres Terrain ist, besonders in einer Zeit, in der es regelrechte Fronten zwischen Liberalen und Konservativen (vor allem bei der Flüchtlingsproblematik) gibt. Über politische Sachverhalte zu reden ist jedoch am schwersten, wenn man noch kein Erwachsener ist. Egal welcher Einstellung man ist oder welche Dinge man unterstützt, es fällt letztlich auf die Eltern zurück oder zumindest auf das Umfeld des jungen Menschen, welches ihn prägen. Natürlich wirken die Eltern auf einen ein, aber in Zeiten, wo ich durch das Internet Zugriff auf so viele Informationen und Nachrichten habe, da mache ich mir doch durchaus mein eigenes Bild von der Welt, anstatt nur zu wiederholen, was Mami und Papi sagen. Das nur kurz vorab. Lesen Sie weiter