Juni 12

Virtuelles Wasser – der heimliche Wasserverbrauch

In Deutschland gibt aktuell einen durchschnittlichen Trinkwasserverbrauch von 120 Litern pro Tag. Zuerst klingt das gar nicht so viel, wenn man bedenkt, dass der durchschnittliche Trinkwasserverbrauch in den 70er-Jahren noch bei über 145 Liter pro Person lag. Außerdem ist dieser Wert durchaus geringer als beispielsweise der Trinkwasserverbrauch in der USA oder Indien pro Person. Deshalb sollte man das durchaus als Fortschritt betrachten und sich darüber freuen. Dazu zeigt es, dass es den Deutschen immer wichtiger ist nachhaltig zu handeln und auch das sollte auf jeden Fall positiv gesehen werden.

Lesen Sie weiter

Mai 8

Die Bedeutung von Wasser in unterschiedlichen Regionen der Welt

Heute mit dem Thema Wasser. Für uns alle hier eine Selbstverständlichkeit und nicht mehr wegzudenken. Jedoch stellt sich mir die Frage, ob wir den Luxus von fließendem und jederzeit zugänglichen Wasser überhaupt noch wertschätzen. Wir Europäer sind es gewohnt Wasser im Überfluss zu haben und gehen sorglos damit um. Jeden Tag zu duschen oder zu baden ist für viele von uns selbstverständlich, jedoch nehmen nehmen nur wenige Rücksicht auf unsere immer kanpper werdenden Wasserressourcen. Lesen Sie weiter

Februar 12

Die Bedeutung von Wasser

Der Zugang zu Wasser ist nicht für alle selbstverständlich. Warum das so ist, erklärt im Folgenden eine Schülerin:

Wasser ist eine Lebensnotwendigkeit. Ohne Wasser können Menschen, Tiere und Pflanzen nicht überleben. Ich hab mich Mal im Internet schlau gemacht. Also: Ein Deutscher verbraucht pro Tag ca. 125 Liter Wasser! Das Meiste verbrauchen wir aber gar nicht direkt, also in der Küche oder im Badezimmer, sondern über Produkte, die wir kaufen. Um eine einzige Jeans herzustellen werden zum Beispiel viele Tausend Liter Wasser verbraucht und um ein Steak herzustellen wird auch sehr viel Wasser verbraucht, da die Kuh viel Futter fressen muss, welches wiederum auch bewässert werden musste. Wir Menschen bestehen übrigens zu etwa 60 Prozent aus Wasser und sollten pro Tag 2 bis 3 Liter Wasser trinken. Über 70 Prozent der Erde sind mit Wasser bedeckt, davon können aber nur etwa 0,3 Prozent für Trinkwasser genutzt werden. Lesen Sie weiter

Dezember 4

Wasser in unserem Alltag

Wasser brauchen wir häufiger als gedacht. Eine Schülerin stellt uns vor, wofür wir während eines Tages alles Wasser brauchen:

Wasser ist eigentlich die Grundlage für alles – stellt euch Mal die Erde ohne Wasser vor, also Lebewesen gäbe es schonmal nicht und die Erde wäre wahrscheinlich ein glühender Feuerball so wie sie an Anfang war, wenn das Wasser nicht mit Meteoriten auf die Erde gekommen wäre. Denn dadurch haben sich dann über Millionen Jahre unsere Meere und Seen gebildet. Aber ich glaube das genügt jetzt mit Streberwissen, ich mache Mal weiter für was ich Wasser alles brauche. Eigentlich benutze ich ununterbrochen Wasser, das fängt morgens schon mit Duschen, Zähneputzen, dem Toilettengang und frühstücken an aber selbst in der Schule trinke und esse ich etwas und gehe auch Mal auf die Toilette, wo nicht nur Wasser für die Spülung benötigt wird sondern auch  für das Händewaschen danach und was ich fast vergessen hätte in der Seife ist ja auch Wasser drinnen. Was man aber auch mit bedenken sollte ist, dass für die Hefte und das Papier, die in der Schule verwendet werden zur Herstellung auch Wasser verbraucht wird. Also ich könnte jetzt immer weiter gehen aber dann würde der Text einfach viel zu lang werden (das gilt auch für die weiteren  Aspekte die ich ansprechen werde, denn das würde sonst alle Maßen sprengen).

Lesen Sie weiter

November 17

Wertvolles Wasser

Warum Wasser ein wertvolles Gut ist, wird im folgendem Text genauer erläutert:

Hallöchen : )

heute schreibe ich über das Thema Wasser und wie wichtig es ist.

Wasser ist sehr wertvoll da wir (Deutschland) eines der Länder sind,welches genug und sauberes Wasser für alle hat.

Das ist aber nicht in allen Ländern der Welt so. In Afrika z.B gibt es sehr wenig Wasser und auch nicht sehr sauberes Wasser. Weil das Land keine Klärwerke hat. Obwohl die Menschen es dort gut gebrauchen könnten, da ein Mensch nunmal Wasser zum leben braucht, und weil es dort sehr heiß ist.

Auch im Bereich der Savannen (haben wir heute im Geografieunterricht besprochen) kann in den Trockenzeiten das Wasser knapp werden. Lesen Sie weiter