Oktober 13

Tierschutz – Menschen müssen wachgerüttelt werden!

Wie das Bewusstwerden von globalen Problemen eigenes Handeln beeinflussen kann, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen:

Hallo, heute möchte ich gerne mein Sicht zum Thema Tierschutz äußern.

Tierschutz ist ein sehr großer Begriff, wenn man alles darüber sagen würde, würde man nie fertig werden, da es einfach viel zu diesem Thema zu sagen gibt.

Außerdem interpretiert jeder diesen Begriff anders, und deswegen ist dieses Thema ja auch so interessant. Einerseits denke ich an Massentierhaltung, wenn ich Tierschutz höre, es wird viel zu wenig für Tierschutz unternommen. Menschen vergessen einfach, dass Kühe, Schweine, Hühner usw. auch Lebewesen sind und „Rechte“ haben. Wir sind viel zu egoistisch und denken daran, dass wir das billigste Fleisch kaufen müssen und nicht daran denken, dass die Tiere Qualen erleiden mussten, nur damit wir nicht mehr Geld zahlen müssen. Andererseits denke ich daran dass wir den Tieren ihren Lebensraum und damit auch ihre „Lebensqualität“ rauben, die Industrie spielt dabei eine Große Rolle, denn sie machen Profit damit, dass sie Tieren das Leben beschweren.

Manchmal frage ich mich, was man dagegen tun kann, im Großen und Ganzen geht es nicht nur darum was ich tue, sondern was „alle“ tun, denn alleine kann man sowas nicht groß verändern, trotzdem ist der erste Schritt, dass man sein eigenes Verhalten ändert. Ich selber würde gerne mehr für den Tierschutz unternehmen, und deshalb auch habe ich vor ins Tierheim zu gehen und dort auszuhelfen. Ich habe mich dafür schon informiert und ab 14 ist man erlaubt dort ein Praktikum zu machen und aber auch so mal dort zu helfen. Außerdem kaufe ich keine Sachen mit Pelz und wir kaufen zu Hause auch nur noch Bio Fleisch und andere tierische Produkte. Ich selber muss zugeben, dass ich auch erst richtig auf den fehlenden Tierschutz aufmerksam gemacht wurde, als unsere Geolehrerin von den verschieden Problemen erzählt hat, wie zum Beispiel Überfischung, Massentierhaltung, Rauben des Lebensraums der Tiere und vielen weiteren Dingen. Natürlich habe ich schon vorher davon gehört, aber erst ab diesen Zeitpunkt, wollte ich unbedingt mein Verhalten bessern, um so den Tierschutz zu unterstützen. Ich denke aber dass es nicht nur mir so geht, die Menschen müssen nur darauf aufmerksam gemacht werden und dann, denke ich, würden die Menschen ihr Verhalten überdenken. Leider ist es schon ziemlich spät dafür, da schon viele Tierarten ausgestorben sind, und so wird es auch weiterhin sein. Aber lieber zu spät als nie. Schließlich haben sich die Menschen dass alles selber eingebrockt und das heißt dass wir auch selber dafür sorgen müssen, dass Tiere auch ein Leben wie wir führen können.


Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht13. Oktober 2017 von admin in Kategorie "Tierschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.